Produktgarantie

Wird geladen …

Die Einkäufe ab dem 1. Jänner 2022 werden zu den folgenden Konditionen abgewickelt werden; wenn Sie ein Produkt vor dem 31. Dezember 2021 gekauft haben, ist die Garantie laut Konditionen, die Sie hier finden können, geregelt.

Freddy S.p.A. garantiert dem Verbraucher im Sinne der EU-Richtlinien 1999/44/EG und 2019/771, und der Verordnung Nr. 206/2005 (Verbraucherschutzordnung), dass die Waren den Beschreibungen im Internet entsprechen und zum Zeitpunkt der Lieferung für den Zeitraum von 2 (zwei) Jahren ab dem Lieferdatum der Waren an den Verbraucher keine Vertragswidrigkeit aufweisen. Gemäß Artikel 133 Absatz 3 der Verbraucherschutzordnung müssen die vom Verkäufer nicht absichtlich versteckten Mängel auf jeden Fall innerhalb von 26 (sechsundzwanzig) Monaten ab Lieferung der Ware direkt gemeldet werden.

Im Falle nicht ordnungsgemäßen Waschens, Trocknens oder Bügelns oder einer nicht vorschriftsgemäßen Verwendung, Pflege oder Handhabung der Ware, so wie sie in den Anweisungen von Freddy S.p.A., in der jeweiligen Beschreibung oder an den Etiketten angegeben wird, führt zu einem Verlust der Garantie.

Im Sinne von Art. 135 der Verbraucherschutzordnung wird davon ausgegangen, dass die Mängel, die innerhalb von eines Jahres ab Lieferung der Ware auftreten, von Anfang an da waren (außer wenn das mit der Art der Ware oder mit der Art des Mangels nicht vereinbar ist). Nur in diesem Fall muss der Beweis über eine ordnungsgemäße Verwendung der Ware vom Verbraucher nicht erbracht werden. Die Möglichkeit, dass Freddy S.p.A. den Gegenbeweis erbringen kann, bleibt dennoch bestehen.

Der Verbraucher kann bei Freddy S.p.A. eventuelle Mängel und/oder Vertragswidrigkeiten unter [email protected] melden und muss dabei die folgenden vollständigen Informationen übermitteln:

  • Beschreibung des Mangels und/oder der aufgetretenen Fehler
  • Die folgenden Unterlagen: mindestens 1 Foto der Ware, die Bestätigung des von Freddy S.p.A. übermittelten Auftrags und/oder den Steuerbeleg
  • Auftragsnummer
  • Auftragsdatum
  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Produktcode
  • Produktname
  • Größe
  • Menge

Jede andere Erklärung, von der eindeutig die Meldung eines Mangels hervorgeht, bleibt aufrecht. Nach Erhalt der Erklärung und der vorläufigen Beschreibung wird Freddy S.p.A. nach einer Kontrolle beurteilen, ob die Mängel und Fehler, die vom Kunden über den Kundenservice von Freddy gemeldet wurden, in der Garantie enthalten sind. Der Konsument wird unter der angegebenen Mailadresse darüber informiert werden sowie auch über die Berechtigung einer Retournierung der Ware(n). Eine Kopie der erhaltenen Genehmigung wird im Paket enthalten sein.

Die Antwortmail wird eine eventuelle negative Beurteilung durch Freddy S.p.A. mit einer angemessenen Begründung enthalten.

Die Genehmigung zur Rückgabe beinhaltet noch keine Bestätigung eines Mangels oder Fehlers. Eine entsprechende Prüfung erfolgt, nachdem die Ware wieder im Lager eingelangt ist.

Die Waren, für die Freddy S.p.A. eine Rückgabe erlaubt hat, müssen vom Verbraucher auf vertraglich vereinbartem Weg zurückgeschickt werden. Dieser wird bei der Erlaubnis zur Rücksendung angegeben, wobei die Spesen in diesem Fall von Freddy S.p.A. übernommen werden. Falls der Verbraucher einen anderen Weg wählt, wobei es aber immer möglich sein muss, dass man die Sendung rückverfolgen kann, muss er die Spesen bezahlen. 

Im Paket müssen die Waren möglichst mit Originalverpackung, eine Kopie der Berechtigung zur Rückgabe und eine Kopie mit der Beschreibung des aufgetretenen Mangels und/oder des Fehlers enthalten sein.

Der Verbraucher soll die Waren innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen nach der Meldung des Mangels oder Fehlers zurückschicken, allerdings erst nach Genehmigung durch Freddy S.p.A.

Falls keine Mängel festgestellt werden können, wird die Ware innerhalb von ca. 30 (dreißig) Tagen ab Erhalt retourniert, die Lieferspesen gehen zu Lasten des Verbrauchers.

Falls es sich wirklich um einen Mangel handelt, wird Freddy S.p.A. dem Verbraucher innerhalb von 10 (zehn) Tagen ab Erhalt der Ware (oder innerhalb einer angemessenen Frist, auch darüber hinausgehend im Fall von komplizierter Ermittlung) eine der folgenden Lösungen vorschlagen:

1. Nachbesserung, unentgeltlich;

2. Ersatzlieferung, unentgeltlich;

3. Preisreduktion;

4. vollständige Rückzahlung des bezahlten Preises, mit Einbehalt der Ware im Lager.

Gemäß Art. 135a der Verbraucherschutzordnung kann der Verbraucher bei Freddy S.p.A. je nach Wahl eine Nachbesserung oder eine Ersatzlieferung unentgeltlich anfordern, außer wenn diese Art der Wiedergutmachung als unmöglich erachtet wird oder bei Freddy S.p.A. im Vergleich zur anderen Option überdimensionale Kosten verursacht, wobei man sich hier auf die Konditionen von Art. 135b Abs. 2 beruft. Das Recht des Verbrauchers, eine angemessene Preisreduktion zu verlangen oder den Kaufvertrag im Sinne von Art. 135d aufzulösen, bleibt aufrecht, falls eine der Bedingungen, die unter Buchstaben a), b), c) und d) von Art. 135b Abs. 4 der Verbraucherschutzordnung angegeben sind, zutrifft. Jedenfalls wird die Möglichkeit einer Vertragsauflösung ausgeschlossen, falls es sich nur um eine kleine Vertragswidrigkeit handelt.

Falls der Verbraucher die Lösung, die Ware ersetzen zu lassen oder sich den bezahlten Preis teilweise zurückzahlen zu lassen, gewählt hat, wird die Ware dem Verbraucher innerhalb einer angemessenen Frist (ca. zehn Tage) zu Lasten von Freddy S.p.A. geschickt werden.

Falls der Verbraucher nach Vereinbarung mit dem Kundenservice die Ware reparieren lassen will, soll Freddy S.p.A. das Ergebnis der Nachbesserung innerhalb der folgenden 20 (zwanzig) Tage dem Kunden mitteilen (oder innerhalb einer angemessenen Frist, im Fall einer Reparatur und/oder eines komplizierteren Vorgehens länger). Die Rücksendung soll innerhalb einer angemessenen Frist (ca. zehn Tage) zu Lasten von Freddy S.p.A. geschehen.

Wenn Freddy S.p.A. dem Verbraucher oder der Verbraucherin den gesamten oder einen Teil des gezahlten Preises zurückerstatten muss, erfolgt die Rückerstattung innerhalb von etwa 14 (vierzehn) Tagen ab der Mitteilung der Rückerstattung oder ab der Übermittlung der Bankdaten, falls diese später erfolgt. Falls erforderlich, obliegt es dem Verbraucher oder der Verbraucherin, Freddy S.p.A. unter [email protected] die Bankdaten mitzuteilen, um die Überweisung zu seinen Gunsten vorzunehmen.

Die Rückerstattung wird wie folgt durchgeführt:

A) ZAHLUNG DER BESTELLUNG MIT EINEM EINZIGEN SYSTEM:

  • Kreditkarte, Prepaid-Karte, Amazon Pay, Apple Pay oder Paypal: Rückerstattung unter Einsatz des von Ihnen verwendeten Zahlungsmittels, außer es handelt sich um eine wegen Nichtverfügbarkeit der Ware teilweise stornierte Bestellung. In diesem Fall erfolgt die Rückerstattung eventueller Beträge für im nicht stornierten Teil der Bestellung inbegriffene Produkte aus technischen und administrativen Gründen ausschließlich per Store Credit, das jederzeit in Geld umgewandelt werden kann.
  • Scalapay (für Einkäufe auf dieser Website, die von Kunden mit Wohnsitz in Frankreich): die schon bezahlten Raten werden automatisch auf der für die Zahlung der Bestellung verwendeten Karte erstattet; die noch zu zahlenden Raten werden storniert. Sie müssen bis zu drei (3) Arbeitstage warten, bevor die Erstattung auf Ihrem Konto verfügbar wird. Wenn Sie ein Teil der Bestellung zurückgegeben haben, wird der Betrag der Rückgabe erst von den noch zu zahlenden Raten abgerechnet, die verringert oder storniert werden; die schon bezahlten Raten werden dann ganz oder teilweise erstattet.
  • Klarna - Zahlung in 3 Raten (für Einkäufe auf dieser Website, die von Kunden mit Wohnsitz in Belgien, Finnland, Die Niederlande, Spanien, Österreich oder Deutschland): der Betrag der bereits gezahlten Raten wird Ihnen automatisch auf dieselbe Karte, die Sie für die Zahlung verwendet haben, zurückerstattet, während alle noch ausstehenden Raten storniert werden. Es kann bis zu 14 Werktage dauern, bevor die Erstattung auf Ihrem Konto verfügbar wird. Im Falle einer teilweisen Rücksendung wird der Betrag der Rückgabe zunächst von den ausstehenden Raten abgezogen, die reduziert oder storniert werden, und gegebenenfalls werden Ihnen die bereits gezahlten Raten ganz oder teilweise erstattet. Für weitere Informationen lesen Sie die Klarna FAQs: www.klarna.com
  • Klarna - Aufgeschobene (für Einkäufe auf dieser Website, die von Kunden mit Wohnsitz in Österreich oder Deutschland): Wenn Sie die Option „später bezahlen“ (aufgeschobene Zahlung) gewählt haben und die Zahlungsfrist noch nicht abgelaufen ist, wird Ihnen der Betrag der Rückgabe nicht berechnet. Andernfalls wird der bereits bezahlte Betrag direkt auf dieselbe Karte zurückerstattet, die Sie für die Zahlung verwendet haben. Es kann bis zu 14 Werktage dauern, bevor die Erstattung auf Ihrem Konto verfügbar wird. Im Falle einer teilweisen Rücksendung werden Ihnen stattdessen nur die Kosten für die Kleidungsstücke berechnet, die Sie behalten möchten, und wenn Ihnen der Betrag dieser Artikel bereits in Rechnung gestellt wurde, erstatten wir Ihnen den Betrag auf die gleiche Weise wie oben beschrieben. Für weitere Informationen lesen Sie die Klarna FAQs: www.klarna.com
  • FREDDY360°-Kredit: der Wert des Gutscheins, der den zurückgesendeten Artikeln entspricht, wird im Freddy360°-Kredit reaktiviert.
  • Gutschein-Code: Da der Wert des jeweiligen Rabatts laut obigen Angaben auf die bestellten Produkte verteilt wird, müssen Sie zwecks Rückerstattung des Gesamtbetrags alle in einer Bestellung inbegriffenen Produkte zurücksenden. Bei vollständiger Rückgabe erhalten Sie vom Freddy-Kundendienst einen neuen Gutschein in gleicher Höhe. Natürlich können Sie auch nur einen Teil der Bestellung zurückgeben, in diesem Fall wird Ihnen aber der Preis der zurückgegebenen Produkte abzüglich des darauf angewandten Rabatts per Store Credit (das laut obigen Angaben jederzeit in Geld umgewandelt werden kann) zurückerstattet. Im Falle einer teilweisen Rückgabe kann kein neuer Gutschein ausgestellt werden.
  • Store Credit: Das Guthaben wird in Höhe des Werts der zurückgegebenen Artikel reaktiviert.

B) ZAHLUNG DER BESTELLUNG MIT GEMISCHTEM SYSTEM:

  • In allen Fällen, in denen die Zahlung unter gleichzeitiger Verwendung eines Freddy 360-Guthabens/eines Gutschein-Codes/eines Store Credits gemeinsam mit einer Kreditkarte/Prepaid-Karte/Paypal/Amazon Pay/Apple Pay erfolgt ist, wird die Rückerstattung in erster Linie durch die Reaktivierung des Freddy 360-Guthabens oder des Store Credits bzw. durch Ausstellung eines neuen Gutschein-Codes vorgenommen. Der eventuelle Differenzbetrag wird per Store Credit zurückerstattet, der laut obigen Angaben jederzeit in Geld umgewandelt werden kann. Wurde dieser Differenzbetrag über Scalapay/Klarna bezahlt, werden Ihnen die Beträge für die bereits bezahlten Raten automatisch und direkt auf die Karte zurückerstattet, mit der Sie die Bestellung bezahlt haben, während die noch nicht bezahlten Raten storniert werden.