FREDDY TRIFFT DIE KUNST VON LAOLU NYC

Neue capsule Kollektion in limitierter Auflage

Der eklektische Künstler Laolu NYC verbindet Kunst, Körper und Seele und malt auf seiner und unserer Haut wie auf einer Leinwand, die eine Geschichte erzählt.
Heute wird Laolus Kunst durch diese neue LIMITED EDITION Kollektion sogar auf Geweben versetzt, mit entwickelten Schüssen und der neuen Interpretation der Kleidungsstücken, die Kult der Herrengarderobe von FREDDY sind.

Das Design und die geometrischen Muster der limitierten Kollektion wurden direkt vom Konzept The Art of Movement inspiriert. Freddys Idee entspringt dem Willen, jedermann Kleidungsstücke anzubieten, die gleichzeitig leistungsfähig, stylisch, leicht und modern sind.
Eine solche Idee wird perfekt von Laolu NYCverkörpert, in seiner Kunst und Lebensphilosophie.

WER IST LAOLU SENBANJO

Laolu Senbanjo, auch bekannt als Laolu NYC, ist ein nigerianischer Künstler, der heute in Brooklyn wohnt. Sänger, Liedermacher, Musiker, Menschenrechtsanwalt und Aktivist.
Seine Kunst beruht auf der Idee, dass jedes Objekt zu einer Leinwand werden kann, worauf man malen und sich ausdrücken kann. Seine sakrale Kunst wurde in Beyoncés Zeitschrift "Lemonade" abgedruckt, mit der rituellen Körperbemalung Ori Yoruba; er hat mit bedeutenden Künstlern und internationalen Köpfen zusammengearbeitet, u.a. Alicia Keys und Lupita Nyongo, NY Times, Vogue und BBC.
Zugleich gilt er als Erfinder der Kunstgattung Afromysterics, wörtlich "das Geheimnis des afrikanischen Denkmusters" (the mystery of the African thought pattern)
DAS INTERVIEW ANSEHEN